Wohnungseigentumsrecht

In der Praxis zeigt sich, dass bereits der Kauf einer Eigentumswohnung in seiner Tragweite und Komplexität vielfach unterschätzt wird. Die durch die Gemeinschaftsordnung und bereits gefassten Beschlüsse übernommenen Verpflichtungen sind den Käufern oftmals in ihrer Tragweite unklar. So setzt also die Arbeit des anwaltlichen Beraters bereits vor dem Kauf der Immobilie ein.

Wie leben wir zukünftig mit den anderen Wohnungseigentümern zusammen? Wer hat welche Verpflichtungen und welche Rechte? Mit welchen finanziellen Belastungen, zum Beispiel durch das monatliche Hausgeld, muss man rechnen? Wir als Ihrer anwaltlichen Berater unterstützen Sie bei Klärung all dieser Fragen.

Auch für den Verwalter sind seine durch die ständig neuen Urteile modifizierten Verpflichtungen nicht immer transparent. Bei der Aufarbeitung der Vorgaben der Rechtsprechung zum Beispiel zur Abfassung von Beschlussvorlagen, Abhaltung von Eigentümerversammlungen und deren Leitung, der Umgang mit Konflikten um bauliche Änderungen und die Auslegung von Regelungen im Gemeinschaftsverhältnis unterstützen wir Sie.


Aktuelles aus dem Wohnungseigentumsrecht

08.02.2017

Ja, wo klagt er denn?

→ mehr


27.01.2017

Anspruch auf Fahrstuhl wegen Gehbehinderung?

→ mehr


05.09.2016

Zustimmungsverweigerung bei Vermietung

→ mehr