nach oben
Damit Sie die Zukunft nicht schwarz sehen müssen

Die rechtzeitige und verantwortungsvolle Planung der eigenen Nachfolge vermittelt das gute Gefühl, nicht nur die eigenen Wünsche gut umgesetzt, sondern auch Streit unter den Hinterbliebenen vorgebeugt zu haben.

Erbrecht

Die zivilrechtlich sichere und optimierte Gestaltung von Testamenten und Erbverträgen hilft in der Praxis Streit zwischen den Erben zu vermeiden und den Familienfrieden zu erhalten. Die Liquiditätsbelastung des Erben durch Erbschaftssteuer kann durch steuerlich günstige Gestaltung optimiert werden.

Die vorweggenommene Erbfolge stellt vielfach ein nahezu ideales Mittel dar, nachfolgenden Generationen frühzeitig eine Existenzgründung zu ermöglichen bei gleichzeitiger Entlastung des Übergebers. Die steuerlichen Möglichkeiten, die sich bei einer optimalen Planung und Koordination von Übergaben sowohl in tatsächlicher als auch in zeitlicher Hinsicht ergeben, sind immens.

Eine frühzeitige generationenübergreifende Nachfolgeplanung ist gerade im Rahmen der Unternehmensnachfolge für den Erhalt des unternehmerischen Lebenswerkes unerlässlich. Das Zusammentreffen gesellschaftsrechtlicher, erb- und steuerrechtlicher Komponenten erfordert bei der Gestaltung fundiertes Wissen und Weitblick.

Pflichtteilsrecht, sowohl im Bereich Anspruchsminimierung im Rahmen der Testamentgestaltung als auch Durchsetzung der Ansprüche auf Seiten des Pflichtteilsberechtigten, sind in der Praxis des »Erbrechtlers« komplexe Themenstellungen. Scheitert der Versuch einer außergerichtlichen Streitbeilegung unterstützen wir Sie effizient und taktisch sowie fachlich versiert bei der gerichtlichen Durchsetzung.

Vorsorgeplanung mittels Patientenverfügung und Vorsorgevollmacht rückt in der Zeit einer älter werdenden Gesellschaft und medizinischen Fortschritts immer weiter in den Vordergrund. Aufeinander abgestimmte und stets aktuelle Vorsorgemaßnahmen helfen die Belastung im Alter und bei Unglücksfällen auf ein Minimum zu reduzieren. Lange Behördengänge, umständliche Betreuungsverfahren etc. werden obsolet.


Diese Website nutzt Cookies, um die bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Mehr Informationen